5 – Elphenbein

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. Informationen zu „Elphenbein“ mit *klick* aufs Bild (Foto: Pies Gestalten)elf5_piesgestalten

5 – FÜNF

Helia sieht auf die Uhr. Es ist 10.45 Uhr.
Elli wird wach sein, warscheinlich.

Und wenn sie wach ist, wird sie sehen, wer nicht mehr da ist.

Und sie wird keine Klamotten haben, auch keine herum liegenden finden, zum kurz anziehen. Vielleicht wird sie irgendwie in den Flur rausrennen und Helia suchen und einfach in die Zimmer der anderen reingehen.

Oder vielleicht ist es ihr auch egal, dass sie nichts anhat, und sie fragt einfach von sich aus die Mitbewohner nach Klamotten oder versucht sie um den Finger zu wickeln.

Unwarscheinlich. Deshalb hat Helia ihr eine Nachricht an den Spiegel geschrieben,
die E eigentlich sehen MUSS wenn sie aus dem Bett klettert. Sie hat sich also echt um Elli gekümmert, nur bei ihr bleiben konnte sie nicht.

Neben E aufwachen. Dafür hat sie noch keinen Schlachtplan entwickelt, und nach dem, was letzte Nacht passiert ist – unmöglich. Helia war, bevor sie ging, nicht eingefallen,
wie man sich in so einer Situation verhält.

Sie fängt an zu zweifeln.

Noch vor einer Stunde war die Idee mit dem Spiegel genial. Ein Zitat aus einem Film im echten Leben. Helia, die für Elli mit Kajal an den Spiegel schreibt.

Das sollte ihr normalerweise gefallen. Aber entweder ist sie drauf oder verkatert oder am runterkommen. Was, wenn sie den Spiegel nicht sieht.
Was, wenn niemand mehr in der Wohnung ist, wenn Elli aufsteht.
Sollte man eine SMS schreiben?. Mit dem selben Text, der auch am Spiegel steht, wenn sie den dann auch noch sieht, um so besser. Wird sie lachen.
Aber Helia hat kein Geld auf ihrer Handykarte, sie müsste erst eine Viertelstunde zur nächsten Tankstelle laufen, um wieder aufladen zu können. Und mittlerweile ist es 12.

Es kann gut sein, dass E dann erst die SMS kriegt, wenn sie schon längst aus der Wohnung raus ist. Und sollte sie dann nichts gesehen und Schwierigkeiten gehabt haben beim Klamotten finden, wird sie sauer sein.

Oder sie wird nicht wissen, von wem die SMS kommt.
Helia ist nicht sicher, ob E ihre Handynummer erkennt.

Vielleicht kommt Elli auch her.
Sie kann nicht böse sein. Sie wird reden wollen.

Elli hat mal gesagt, es gebe nichts schlimmeres, als Frauen, die auf Wunden hoffen, um sie dann ihren Typen zu präsentieren, damit die Typen Mitleid haben.
Helia ist nicht sicher, auf wen dieser Kommentar damals gemünzt war, aber heute gilt er ihr.

Sie hat für jeden offensichtlich aufs Maul gekriegt.

E, erkundige dich.
Du bist die einzige, deren Kommentar jetzt wichtig ist.
Entschuldige dich.
Oder hast du vergessen, was letzte Nacht passiert ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.