39 – Elphenbein

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 39 – Neununddreißig

Freitag, der 10. Juni. Hellblaue Wolkenfetzen zogen in Bändern über den orangefarbenen Himmel. Mit einem gigantischen Abendrot verabschiedete sich der Tag –
39 – Elphenbein weiterlesen

40 – Elphenbein

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 40 – Vierzig

Elli bog in den Schotterweg ein. Missmutig kickte sie einen Stein in die Hecke. 40 – Elphenbein weiterlesen

41 – Elphenbein

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 41 – Einundvierzig

Elli lachte nicht.
Ganz offensichtlich wollte sie nicht auf diese Weise mit Simba in Verbindung gebracht werden. 41 – Elphenbein weiterlesen

42 – Elphenbein

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 42 – Zweiundvierzig

Simbas Wohnung lag im Schatten eines Baumes am Ende einer sehr langen Straße im Stadtteil Friedrichstadt.

Das schlampig überklebte „S. Imbargu“ an der Klingel im Erdgeschoss lud nicht zu Spontanbesuchen ein. 42 – Elphenbein weiterlesen

43 – Elphenbein

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 43 – Dreiundvierzig

Sie saßen auf dem Sofa in gemütlichem Licht, kifften und tranken Woddem, den Simba aus dem Kühlschrank gegraben hatte.
Der Abspann des Films hatte eine schöne Musik, also ließen sie ihn laufen und redeten. 43 – Elphenbein weiterlesen

44 – Elphenbein

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 44 – Vierundvierzig

„Beeil dich, Elli“, rief Simba, aber sie schwamm bereits aus Leibeskräften. Er hätte ihr eher Bescheid geben müssen, dass sie nun fortgehen würden. Das Ufer war nicht mehr weit, doch obwohl sie eine gute Schwimmerin war, rückte es nur quälend langsam in ihre Nähe.

Er hatte bereits die Hand auf dem Lichtschalter, als sie triefend aus dem Wasser stieg und sich an die Sofalehne krallte. Dann umgab sie Schwärze. Das Sofa war weich und samtig, aber sie wollte sich doch nicht ausruhen! 44 – Elphenbein weiterlesen

45 – Elphenbein

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 45 – Fünfundvierzig

Heliane saß in ihrem Zimmer am Tisch vor dem Fenster und blickte nach draußen auf die Rasenfläche, die sie im Dunkeln nicht sehen konnte. Soeben hatte sie die letzte E-mail für eine komplizierte Marktorganisation geschrieben und hatte nun endlich frei, um sich dem Samstag Abend zuzuwenden. Es war bereits drei Uhr, aber das konnte sie nicht davon anhalten, noch eine kleine Belohnungsrunde durch einen der Clubs zu drehen. 45 – Elphenbein weiterlesen

46 – Elphenbein

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 46 – Sechsundvierzig

Über der Tanzfläche gab es eine selbstgezimmerte Tribüne, die auf Holzpfählen stand. Helia liebte es, dort oben zu sitzen und auf die Leute hinunter zu gucken. 46 – Elphenbein weiterlesen