Schlagwort-Archive: Regie

Wag(gons)en Theater

Am 19.12. hatte „Frau Holle oder so ähnlich“ auf dem Fellbacher Weihnachtsmarkt Premiere und versammelte gleich fünf mal hintereinander eine Schaar Kinder um den alten blauen Wagen.

Am Abend durften wir kurzfristig noch an den Waggons auftreten – vor unglaublich warmherzigen, fröhlichen Zuschauern.
Das Märchen Frau Holle – mit ganz wenigen Mitteln als Straßentheater erzählt, gefilmt von Florian Feisel (Danke!), gespielt von Pies Gestalten, Puppe von Oliver Köhler.

Lutalica – innen an außen

„Alles nur Maske?“

war der Arbeitstitel für das Bachelorstück von Hanna Malhas:

Wir erarbeiten aus ihren Ideen ein Solostück rund um Identität und Heimat. Hannas Figurenspiel wird sehr bewegungsorientiert sein, und wir beleuchten verschiedene Charakterzüge in unterschiedlichen gesellschaftlichen Rahmen.

Es ist die erste Regiearbeit von Pies Gestalten. 
„Lutalica – innen an außen“ hatte am 7. Oktober 2015 Premiere.

Hanna Malhas auf ihrer Seite *klick*  zum Stück:

„(…)“…es gibt da die Schublade dafür, dass ich ein Mensch bin und eine ist dafür dass ich gerne koche und eine ist dafür dass ich auch Dummheiten mache und eine ist dafür (…) … Und wissen Sie, da is was, das passt da nicht rein! Ich hab es Lutalica genannt weil es keinen anderen Namen gibt dafür. Damit ich es auch in eine Schublade stecken kann.“ Ein Spiel mit Köpfen und Stimmen auf der Suche nach Zugehörigkeit.“

Die Entstehung des (mittlerweile verschollenen) Kostüms ist in einer Bildergeschichte festgehalten *klick*

Probenfoto mit Hanna Malhas
Probenfoto mit Hanna Malhas