Schlagwort-Archive: Performance

Am Anfang war ein Steckenpferd – über die Abnormalypse

Abnormalypse ist ein transmediales Straßentheaterstück,
in welchem eine Varietékünstlerin auf einem Pferd zum Apokalyptischen Reiter wird und in Anwesenheit der Zuschauer den Weltuntergang beschwört.

Aus dem Ankündigungstext: Am Anfang war ein Steckenpferd – über die Abnormalypse weiterlesen

„Koerperarbeit“

Was heißt Körperarbeit?

Es meint nicht Sport.
Sport in dem Sinne, dass ich meinen Körper gemäß meiner Vorstellung für mich arbeiten lasse.
Körperarbeit heißt, ich höre meinem Körper zu, mit dem Ziel, ihn zu bewegen, und auf ein Wissen zurück zu greifen, dass in meinem Körper, aber nicht in meinem „Kopfwissen“ ist.

Ich kann nämlich auf das Wissen meines Körpers nicht so zugreifen, wie ich beispielsweise auf gelernte Dinge wie Wege, Etikette oder Matheaufgaben zugreifen kann. Ich muss meinen Körper fragen.

Aber ich muss erst lernen, wonach ich fragen könnte, und ich muss lernen, zuzuhören. „Koerperarbeit“ weiterlesen

Heut mit Worten nur verkündet….

leider lein Auftritt von Pies Gestalten zur langen Nacht der Museen – wegen Krankheit abgesagt.

Schaut gerne trotzdem bei den vielen anderen Künstlern vorbei:
Kunstverein Wagenhalle e.V.
Innerer Nordbahnhof 2, 70191 Stuttgart (Tour U 6)

 

wird gespielt!

…FITZ Open Stage 5 – Im Anschluss an Performances von der wunderschönen und stimmgewaltigen Winnie Luzie Burz und anschließend der grundsätzlich positiv überraschenden Coline Petit

geht es weiter mit knackig kurzen Beiträgen auf der Open Stage unter Anderem von Pies Gestalten, Sawako Nunotani und Laura O.FITZ News

Wag(gons)en Theater

Am 19.12. hatte „Frau Holle oder so ähnlich“ auf dem Fellbacher Weihnachtsmarkt Premiere und versammelte gleich fünf mal hintereinander eine Schaar Kinder um den alten blauen Wagen.

Am Abend durften wir kurzfristig noch an den Waggons auftreten – vor unglaublich warmherzigen, fröhlichen Zuschauern.
Das Märchen Frau Holle – mit ganz wenigen Mitteln als Straßentheater erzählt, gefilmt von Florian Feisel (Danke!), gespielt von Pies Gestalten, Puppe von Oliver Köhler.

gestatten, Steve

Wollt ihr Steve, den Aufpasser, und Steve, die fliegende Grazie sehen? Beides gibt es in diesem kurzen Einblick zu Steves Auftritt beim Bürgertheater zu entdecken.
Bei Fragen zu Steve, dem Team oder der Inszenierung, einfach die Kommentarfunktion nutzen !

giant puppet STEVE from Pies Gestalten on Vimeo.

Outdoor Spektakel in Singapur

Seit 2012 ist Pie Teil von Dundu – als Forscherin, Spielerin und Dozentin.
Immer häufiger gelingt es, die Figur als Darsteller im Rahmen einer Geschichte einzusetzen.
Die Nacherzählung einer alten chinesischen Legende durch verschiedene Künstler fand in Singapur inmitten des Publikums statt.
Wir haben unsere Kameras hineingeschmuggelt – und versucht, die Performance festzuhalten und die einzelnen Künstler zu Wort kommen zu lassen.

About the artists of the „Lady in the Moon“ – Show 2014 from AHOY on Vimeo.

Zaungast

Eine Bachhexe sah den leeren Treppenplatz und kam.

Sie verließ ihr kaltes Flußbett, um dem seltenen Treiben zu lauschen: Inmitten von felsigen Bergen, sprudelnden Quellen und Seen beherbergte der Ort Gössl ein wunderschönes Festival…  SprudelSprudel und Musik
Doch auch die Hexe blieb nicht lange unbeachtet,

Pies Gestalten beim Sprudelfest. Foto: AHOY