Archiv der Kategorie: Transfer

KIES. ein Stilleben

Kies steht für einen ganze Menge.
Ein großer Haufen Schotter. So viel Potenzial. Talent, vielleicht, sogar.

Kies ist ziellos, ein Sack loser Steine. Kollabiert manchmal unter dem eigenen Gewicht. Unfähig, sich zu einem Ganzen zu formieren.

Kies spielt mit Kieseln, manchmal kommt ein neues Steinchen hinzu, es ändert nicht viel. Manchmal landet ein Stein in der Schleuder, fliegt weg, fort, hat getroffen und vielleicht verletzt.
Es ändert nicht viel.

Kies steht für den Moment. Es gibt keine Zukunft. Nur den Augenblick, in dem sich das Gewicht dem Boden entgegenstemmt, kurz bewegt, kurz verzaubert, um unweigerlich bald zusammenzubrechen.

Kies steht für das sich-aufraffen. Das Aufsammeln der eigenen Fähigkeiten. Für die Schwere einer komplexen Identität. Stell dir vor, die Welt läuft auf Tetres und du bist viele kleine Runde.

Fotos: Andreas Hoyer

open call – What does it Take?

Medium Mensch und Medium Technik

Wir suchen Technikpartner, die durch ihre Geräte, Infrastuktur, Dienstleistungen und Fachwissen eine Bühne bereiten für Kulturveranstaltungen.

Das sind zuallererst Hersteller von Leuchten, Kameras, LED-Panels, Motoren, Podesten, Beschallungs- und Projektionstechnik sowie Bereitsteller für Netzwerk- und Stromtechnik. Den Einsatz dieser unbedingt notwendigen Komponenten für Liveveranstaltungen möchten wir im Kunstprojekt gemeinsam zeigen – und mit dem inhaltlich für die Bühne notwendigen abbilden: mit einem Menschen. 
Wir sind:

open call – What does it Take? weiterlesen

Hut Ab! – Film ist fertig

Zum Abschluss der Zeit bei der Langen Nacht der Inklusion 2017 möchte ich euch unseren Film nicht vorenthalten, der die Veranstaltung als Ganzes noch einmal zusammenfasst –
endlich online!
Darüber hinaus war es meine bisher umfangreichste und kniffligste Videoarbeit. Chaotisch zusammengetragenes Material musste strukturiert und außerdem vollinklusiv verpackt werden, eine tolle Herausforderung! Viel Spaß damit.

Videoaktion „Hat den Hut auf“

Einen Hut aufsetzen und mitmachen – so einfach soll es sein.

Ich habe für die inklusive Kulturparty „Lange Nacht der Inklusion“ eine Videoaktion aufgebaut, die Jeden und Jede einlädt, kurz nachzudenken und das eigene Statement für eine bunte Welt da zu lassen.  Videoaktion „Hat den Hut auf“ weiterlesen

Spannung in 2D

Pies Gestalten „tanzen“ außer Haus

fordert vom Künstler  sowohl das notwendige Faible für Fachidiotie als auch interdisziplinäres Können in vielen Bereichen STOP Puppenspieler sind Darsteller mit Überblick Genau zu wissen, was man wie tut ist noch wichtiger, als einzelne Talente zu perfektionieren –

Das kann man bewerten, einfach akzeptieren und damit arbeiten geht aber auch.

Heute: 2D – Tanzen im flachen Raum

Rüdiger Schestag ist ein überaus engagierter Stuttgarter Fotograf, Dozent und findiges Multitalent. Wir haben uns während der Arbeit an Fabian Chyles partizipativer Multimediaperformance „Revenge oft the Audience“ kennen gelernt und später
Live-Aufnahmen von „Abnormalypse“ gemacht (Bilder hier).

In nächster Zeit werden wir mehrfach zusammenarbeiten.

Als Einstimmung diente unser erstes Shooting, bei welchem ein schwarzer Hintergrund mit möglichst dynamischen Posen gefüllt werden sollte.
Aus Theatersicht lag der Fokus auf Spannung und Anordnung.
Aber das ist noch nicht alles!

Rüdiger Schestag hat daraus einen Videobeitrag zum Thema Licht und Stimmung gemacht.


Wer sich mit Fotografie beschäftigt, sollte einen genaueren Blick auf seinen Videokanal werfen (einfach auf die weiße Überschrift im Video klicken, dann folgt die Umleitung zu Youtube).

Outdoor Spektakel in Singapur

Seit 2012 ist Pie Teil von Dundu – als Forscherin, Spielerin und Dozentin.
Immer häufiger gelingt es, die Figur als Darsteller im Rahmen einer Geschichte einzusetzen.
Die Nacherzählung einer alten chinesischen Legende durch verschiedene Künstler fand in Singapur inmitten des Publikums statt.
Wir haben unsere Kameras hineingeschmuggelt – und versucht, die Performance festzuhalten und die einzelnen Künstler zu Wort kommen zu lassen.

About the artists of the „Lady in the Moon“ – Show 2014 from AHOY on Vimeo.