38 – Achtunddreißig

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 38 – Achtunddreißig

Ich verdränge das Bild von Anne und ihrer Neuen und versenke es mit einem kräftigen Tritt in der Pfütze der schwarzen Gedanken.
– gedeckelt!
38 – Achtunddreißig weiterlesen

37 – Siebenunddreißig

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )
Kapitel 37 – Siebenunddreißig

Ich will allein sein.

Das hat einen Grund: So lange ich mich nicht in Gesellschaft begebe, kann ich mir zumindest vorstellen, mit allem, was passiert, noch irgendwie fertig zu werden. 37 – Siebenunddreißig weiterlesen

36 – Sechsunddreißig

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 36 – Sechsunddreißig

Es entstand eine längere Stille, und zur Überbrückung kam Helia ins Reden.
36 – Sechsunddreißig weiterlesen

35 – Fünfunddreißig

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. Informationen zu „Elphenbein“ mit *klick* aufs Bild im Text. (Foto: Pies Gestalten)

Kapitel 35 – Fünfunddreißig

Die Nacht wurde besser. Noch vor Morgengrauen fuhr jemand zurück nach Dresden. Nahe der Elbe ließ er uns aussteigen. 35 – Fünfunddreißig weiterlesen

34 – Vierunddreißig

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 34 – Vierunddreißig

Erschrocken warf sie einen Blick nach allen Seiten. 34 – Vierunddreißig weiterlesen

33 – Dreiunddreißig

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. Informationen zu „Elphenbein“ mit *klick* aufs Bild im Text. (Foto: Pies Gestalten)

Kapitel 33 – Dreiunddreißig

Ich bin schrecklich müde. Vor meinen Augen tauchen Bilder auf, die kaum fassbar sind. Ich versuche, mich auf die letzten Tage zu konzentrieren, aber es gelingt nicht. 33 – Dreiunddreißig weiterlesen

32 – Zweiunddreißig

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 32 – Zweiunddreißig

Ich weiß, was HEUTE passiert ist! Triumph, Triumph, etwas in mir tanzt, da ist eine Erinnerung. „Helia“, sage ich, „dein Mitbewohner Paul hat bei mir angerufen, er hat Dinge erzählt, über die wir reden sollten. “ 32 – Zweiunddreißig weiterlesen

31 – Einunddreißig

Achtung – dieser Fortsetzungsroman ist keine gute-Nacht-Geschichte. Achtung, nur für Erwachsene. (Informationen zu „Elphenbein“ unter
www.pies-gestalten.de/ueber-elphenbein/ )

Kapitel 31 – Einunddreißig

Ich weiß nicht, wann es mir das letzte Mal so beschissen ging. 31 – Einunddreißig weiterlesen

Animation I Darstellung I Theater